Wie viel sind Backlinks heute noch wert?

Google verändert häufig die Bewertungskriterien für ein gutes Ranking indem es einige Faktoren ab-, andere widerum heraufstuft. Backlinks zählten bisher immer zu einem wichtigen Bewertungsfaktor für die Suchmaschinenergebnisse, doch wie sieht das heute aus? Sind Backlinks noch immer so wichtig wie früher? Dazu möchten wir Sie gerne ein wenig aufklären.

Google möchte die Gewichtung und Art der Handhabung von Backlinks grundlegend ändern. Ausgelöst wurde das von nichts geringerem als dem Super Bowl. Der Super Bowl ist das Finale der US-amerikanischen National Football League (NFL). Warum aber wurde Google gerade dadurch animiert Backlinks zu überarbeiten? Die Sache ist sehr simpel. Den Super Bowl schauen weltweit über 200 Millionen Menschen und neben Football wird dort hauptsächlich Werbung gezeigt. 57% aller werbenden Unternehmen statteten ihre Werbespots mit #Hashtags, statt mit einer URL aus um auf ihr Produkt oder ihre Webseite zu verweisen. Ein Hashtag fungiert als Meta-Tag und kann benutzt werden um etwas zu verweisen.

Hashtags werden mittlerweile den Links vorgezogen!

Den Vorteil, den Unternehmen dadurch haben, ist, dass die meisten Zuschauer bereits die Webseite kennen und durch die Hashtags „indirekten“ Traffic generieren und somit auf ein Produkt aufmerskam machen, statt auf die eigentliche Website. Was sich nun bei den Backlinks verändert ist, dass diese künftig eher nach Traffic gewertet werden. Damit ändert sich erhebliches im SEO-Bereich, nämlich, dass Links, die unstrukturiert auf einer Website vorhanden sind an Wert als Backlink verlieren.

Tipp: Posten Sie ab sofort auch Hashtags, wenn Sie einen Status auf Facebook, einen Tweet auf Twitter oder eine Meldung auf Google teilen.

Beispiel: Ab Samstag gibt’s bei uns nun auch Pizza Tonno #pizza #düsseldorf #restaurant

11 Gedanken zu „Wie viel sind Backlinks heute noch wert?

  1. Okay, setzte das teilweise schon ein, sollte ich mal öfter ausprobieren. Danke für den Tipp.

    Macht es eigentlich auch Sinn in einem Artikel ein Hashtag zu nutzen und diesen zu verlinken?

  2. Das macht sicherlich Sinn, sofern die Hastags auch allgemein gehalten sind. Hashtags aus Nieschen oder allgemein eher unbekannten Bereichen bringen da nicht sonderlich viel neuen Traffic.

  3. H1 mit Hastags zu versehen ist glaube gar nicht so verkehrt, stadt-bremerhaven macht das manchmal.

    wenn man einen Artikel tweetet so hat man dann automatisch seinen hashtag, denke ich.

  4. Ein hochinteressanter Beitrag, schade, daß links weniger Wert in der natürlichen Suche darstellen werden. Man wird hashtags wahrscheinlich nicht so oft setzen können?
    Grüße Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.