Was bei SEO aktuell wirklich wichtig ist ! – Die Erklärung

Bei Google & Co wird wenig preisgegeben; klar, es gibt Kenngrößen, aber große SEO-Ansätze vermuten bis zu 300 einzelne Faktoren, die wichtig sind. Eine klare Wertung zur qualitativen Einordnung kennt aber keiner so genau.

Die SEO-Agenturen wollen auch nicht so recht mit den Fakten herausrücken, wenn sie denn überhaupt im Detail bekannt sind.

So wollen wir Sie als Kunden aufklären, damit Sie Ihren SEO-Einsatz messen und überwachen können. Wir versuchen alle messbaren Größen in einem Raster zu vereinen und Ihnen einen Index zu geben, der Ihnen hilft im Ranking nach oben zu steigen.

In dem ganzen „SEO-Orakel“ sind aber einige Dinge sehr klar und zu beachten:

Ihre ersten 4 SEO-Schritte:

1. <title> – wichtiger als gedacht ?

Als wichtigste Parameter auf der Internetseite gelten heute die Seitentitel. Sie haben von den Suchmaschinen eine große Bedeutung bekommen.

Dabei gilt: das erste Wort bekommt das größte Gewicht – an dieser Stelle sollte das wichtigste Keyword stehen. Wichtig ist, dass jede Seite einen individuellen Titel hat, der außerdem nicht länger als 65 Zeichen sein soll, da er sonst auf der Suchergebnisseite abgeschnitten wird.

Grundsätzlich stellt dies vom Aufbau her einen optimalen SEO Titel dar:

„Keyword 1, Keyword 2 – Wir sind die Spezialisten – Firmenname/Domain.de“

Welche Keywords oder Phrasen aus Sicht der SEO die Besten sind, lässt sich über eine Keywordrecherche ermitteln. Hier helfen wir Ihnen gerne über unsere einzelnen Kanäle.

2. Beim Content kommt es auf die Qualität an

Einer der wichtigsten Ranking-Faktoren bleibt der Content, dessen Bedeutung in diesem Jahr weiter aufgewertet wurde. Im Vergleich zum Vorjahr zeigen gut rankende URLs wesentlich mehr Text und eine höhere Anzahl von Medienintegrationen (Bilder, Videos etc.) auf. Von Vorteil ist zudem eine gute und klare interne Linkstruktur. Begeistern Sie Ihren Besucher mit Inhalten, Bedienerführung und Anreizen auf Ihrer Seite zu bleiben, Aktionen durchzuführen und gerne wieder zu kommen.

3. Die Anzahl und Qualität von Backlinks bleibt weiterhin sehr wichtig

Je natürlicher das Linkprofil, desto größer die Aussicht auf ein positives Ranking. Nehmen Sie sich die Zeit und schaffen Sie sich ein Netzwerk von hochwertigen Links, die auf Ihre Seite verweisen, gerne helfen wir Ihnen dabei. Dabei ist wichtig, dass die verweisenden Seiten in einem Business-Zusammenhang zu Ihnen stehen und auf den einzelnen Seiten in einem textlich relevanten Umfeld, der auf Sie verweist (also keine einfache Linksammlung). Je bedeutender die Seite ist, von der der Link stammt, desto wertvoller ist deren Verweis auf die eigene Seite.

4. Social Media korreliert mit besseren Rankings

Es wirkt wie eine gute Empfehlung im wahren Leben: Gut positionierte URLs weisen eine hohe Zahl an Likes, Shares, PlusOnes und Tweets auf, wobei besonders URLs auf den ersten Plätzen der Suchergebnisse mit einer sehr hohen Masse an Social Signals hervorstechen. Das bedeutet zum Einen, dass die Aktivität in den Social Networks weiter zunimmt, zum Anderen, dass häufig geteilte Inhalte auch immer stärker mit guten Rankings korrelieren.

Nehmen Sie sich die vier Punkte zu Herzen und setzen Sie diese um, bevor Sie weitere SEO-Schritte gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.