Update: SEO-Feature „Multi Page Analyse“ und Domaindetails

Es gibt wieder neue Features bei Seitwert: Hinzugekommen sind die Multi Page Analyse und eine Detailansicht für die einzelnen Domains. Und, wer sein Google Analytics Trackingdaten einbinden möchte, muss nun (dank OAuth) nicht mehr seine persönlichen Zugangsdaten angeben.

Die Neuerungen im Einzelnen:

Multi Page Analyse

Bei der Multi Page Analyse folgen wir allen internen Links von der Startseite aus und analysieren dann auf jeder Seite, ob Weiterleitungen eventuell nicht funktionieren oder sogar ein Link defekt ist. Wir finden doppelte Seitentitel oder doppelte Meta-Descriptions und gleichzeitig wird überprüft, ob zusätzliche suchmaschinenrelevante Inhalte integriert werden können. Die Multi Page Analyse finden Sie unter unserem neuen Reiter „SEO Tools“. Dort befindet sich auch die bekannte „Fehlerseiten Analyse“, die wir in „404 Monitoring“ umgetauft haben.

Domaindetails
Zu jeder Ihrer eingetragenen Domains können Sie jetzt eine Detailseite aufrufen, die alle externen Parameter, wie PageRank, Alexa, etc. anzeigt und über eine neue grafische Gestaltung die Suchmaschinenzugriffe direkt mit anderen Faktoren vergleicht.

So sehen Sie auf einen Blick, ob sich z. B. eine Änderung des Pageranks auf Ihre Suchmaschinensichtbarkeit ausgewirkt hat.

Google Analytics OAuth
Ab sofort können Sie Ihr Google Analytics Konto mit Seitwert verknüpfen, ohne Ihre persönlichen Zugangsdaten eingeben zu müssen. Über den OAuth-Mechanismus können Sie Seitwert den Zugriff auf die Daten freigeben (und natürlich auch jederzeit wieder entziehen).

Alle Änderungen sind für die Nutzer der Pakete S.M und L verfügbar.

6 Gedanken zu „Update: SEO-Feature „Multi Page Analyse“ und Domaindetails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.