SEO im grünen Bereich!

Mit diesen fünf Punkten schaffen Sie es

Der Jahresanfang ist geschafft und die ersten guten Vorsätze sind vorüber, doch einige Ziele sind weiter auf dem Plan – SEO sollte dabei sein! Mit den richtigen Mitteln schaffen Sie es, Ihre SEO-Maßnahmen in den grünen Bereich zu bringen.
tacho-facebook

Dabei reicht es nicht mehr aus, eine technisch saubere Optimierung umzusetzen. Sie sollten Ihre SEO-Maßnahmen im Auge behalten – schauen Sie auf Ihre Kunden, hören Sie auf Ihre Nutzer und stellen Sie diese Personen in den Mittelpunkt Ihres Handelns.

Auf die fünf folgenden Punkte sollten Sie achten:

1. Seiteninhalte: Welche Inhalte erwartet Ihr Kunde?
Natürlich ist guter Content auch im neuen Jahr wichtig! Dies bindet den Interessenten und zeigt Google, dass Ihre Seite relevant ist. Geben Sie dem User zudem die Chance, den richtigen Content für sich zu erhalten. Je nach Suchbegriff und Erkenntnis über den Kunden können Sie ihm verschiedene, individualisierte Inhalte auf den Landingpages bereitstellen.

2. Das Erlebnis eines jeden Nutzers
Neben den treffenden Inhalten sollten Sie diese multimedial aufbereiten, um dem Nutzer zum Beispiel mit integrierten Videos eine angenehme und spannende User Experience zu bereiten. Nutzen Sie dazu Bilder, Texte, Videos, Hörbeispiele oder Downloads. Diese Varianten sollten sich nicht kannibalisieren, sondern ergänzen. Beschreiben Sie diese Bilder, Videos und Hörbeispiele im HTML-Code, damit Google weiß, was Sie dem Kunden vermitteln.

3. Mobile und lokale Suchmaschinenoptimierung
Der Absatz mobiler Endgeräte und die Nutzung dieser zur Informationssuche hat in den vergangenen Monaten drastisch zugenommen – dies wird sich im kommenden Jahr fortsetzen. Diesen Trend dürfen Sie nicht verpassen! Optimieren Sie Ihre Website mit einem responsivem Design und achten Sie auf Ihre lokale Optimierung, denn: über 40% aller mobilen Suchanfragen sind lokaler Natur.

4. Die richtige Keywordwahl
Neben den neuen Themen ist die Wahl des richtigen Keywords nach wie vor überaus wichtig. Damit kann eine lokale Zuordnung gemeint sein, da der Suchende evtl. in einer bestimmen Region eine Dienstleistung sucht. Wenn er beispielsweise einen Anhänger nicht kaufen, sondern nur mieten möchte, dann sollte das Keyword „Anhänger mieten“ heißen und nicht „Anhänger vermieten“ oder nur „Anhänger“.

5. Markt- und Wettbewerbsbeobachtung
Halten Sie Ihren Markt im Blick: was macht Ihre Konkurrenz (evtl. sogar besser)? Vergleichen Sie Ihre Website mit der Ihrer Konkurrenz – wie beschreibt sie ihre Leistungen und Produkte? Wie geht sie mit dem Thema Preis um? Welches Kundenversprechen gibt sie? Und wie setzt sie Keywords und Landingpages ein? Wo sehen Sie neue Chancen der Kundenansprache? Vielleicht sind Social Media Kanäle wie Facebook, Twitter und Google+ ein Thema für Sie!

Ein Gedanke zu „SEO im grünen Bereich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.