Neues Google Update Core Algorithmus: Was steckt dahinter?

Seitdem beobachten viele eine Veränderung der Sichtbarkeit ihrer Webseiten. Bis jetzt wurden noch keine genauen Informationen über das Update herausgegeben und darüber, welche Folgen es haben wird. Google teilte lediglich auf Twitter mit, dass am Core Algorithmus, dem Herzstück von Google, einschlägige Anpassungen vorgenommen wurden. Damit sollen vor allem kleinere Seiten mehr Sichtbarkeit erlangen, so Google.

Was ist ein Core Algorithmus?

Google nimmt regelmäßig Veränderungen im Google-Ranking vor, die meist jedoch für die Nutzer nur geringe Auswirkungen haben. Anders ist das nun bei dem Core Algorithmus, den man auch als Such- und Ranking-Algorithmus bezeichnen kann, denn dieser ist der Kern des Google-Algorithmus. Daher zeigte die Veränderung bereits starke Auswirkungen auf zahlreiche Webseiten sowie SEO-Maßnahmen. Welche Ziele Google damit verfolgt ist bisher noch unklar.

Wie erkenne ich die Veränderung?

Einige haben schon bemerkt, dass ihre Domain von dem Core Algoritmus-Update betroffen ist, indem sich die Aufrufzahlen verändert haben. Zu erkennen ist das in der Kurve des täglichen Sichtbarkeitsindex. Wenn sich diese in den letzten Wochen stark – vor allem nach unten – verändert hat, wissen Sie nun den Grund dafür. Das erste Update wurde vom zwischen dem 9. und 11. März durchgeführt. Seitdem ist die Sichtbarkeit bei vielen Webseiten bis zu 30 Prozent gesunken.

Wer profitiert von dem Update?

Leider profitieren nur die wenigsten Seitenbetreiber von der Veränderung. Die Verluste sind bis jetzt stärker ausgeprägt, liegen im höheren zweistelligen Bereich als die Gewinne, wie Statistiken zeigen. Eine positive Auswirkung hat das Update vor allem für Youtube, Amazon, XING oder ZDF – also eher die großen Seiten. Hingegen haben die Webseiten von Duden, Focus oder Otto an Sichtbarkeit verloren, um hier nur ein paar Beispiele zu nennen. Es scheinen vor allem content-lastige Projekte wie Nachrichtenseiten zu sein, die davon profitieren.

Fazit

Welche Auswirkungen das Update des Core Algorithmus langfristig haben wird, bleibt vorerst abzuwarten. Google hält sich bisher noch bedeckt und liefert keine hinreichende Erklärung. Google selbst schrieb auf Twitter nur, dass Seiten, die bisher unterrepräsentiert gewesen seien, mit mehr Sichtbarkeit in Zukunft rechnen dürfen. Es gehe ihnen bei dem Update vor allem auch um die Qualität der Inhalte, sinnvolle und hochwertige Backlinks sowie gute Struktur der Webseiten. Wie genau sich das neueste Google-Update auswirkt, wird sich erst noch zeigen müssen.

Wie hat sich Ihre Sichtbarkeit entwickelt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.