Image Alt Text als Rankingfaktor: Warum eine Bildbeschreibung relevant ist

Image Alt Text als Rankingfaktor: Warum eine Bildbeschreibung relevant ist

Stellschrauben gibt es viele, wenn es um die Optimierung einer Seite geht. Neben den offensichtlichen, wie Meta-Beschreibungen oder suchmaschinenoptimierten Texten, gibt es auch solche, an die man nicht auf Anhieb kommt. Der Image Alt Text ist so ein Beispiel. Denn ob man es glaubt oder nicht, der Image Alt Text ist SEO-relevant und kann dafür sorgen, dass Seiten in der Websuche gut ranken. Bestätigt hat das nun Google über den Twitter-Account von John Mueller, Senior Webmaster Trends Analyst bei Google. Webmastern wird vorgeschlagen, es einfach auszuprobieren, wirklich jedem Bild ein Image Alt Text zu verpassen. Der muss aber individuell sein. In diesem Blogbeitrag soll es darum gehen, wie ein idealer Bild-Tag lauten kann.

Wer einen Online-Shop betreibt, hat häufig Schwierigkeiten, mit seiner Seite gut zu ranken, denn die Produktübersicht-Seiten enthalten für Google wenig sinnvolle Informationen. In solchen Fällen ist die Optimierung der Bild-Informationen relevant. Google gibt dazu folgende Tipps:

  • Bilder sollen nur dort stehen, wo diese den Nutzen der Seite steigern.
  • Die Bilder sollen in der Nähe von relevantem Text stehen. Wenn es sinnvoll ist, sollte das Bild möglichst weit oben platziert werden.
  • Text gehört nicht in Bild, vor allem keine relevanten Inhalte, also auf Einbettungen verzichten. Google empfiehlt, für Text nur HTML und für Bilder Alternativtext anzugeben.
  • Der Inhalt auf der Seite muss genauso wichtig und relevant sein wie die Bilder. “Google berücksichtigt die Qualität des Seiteninhaltes beim Ranking der Bilder”, heißt es hier.
  • Die Website und damit auch die Bilder müssen für alle Gerätetypen und -größen passend sein.
  • Auf eine gute URL-Struktur für Bilder achten, denn sowohl der URL-Pfad als auch der Dateiname ist für die Suchmaschine relevant, um sie zu verstehen.

Jetzt kann man hingehen und in Fleißarbeit alle von Google vorgegebenen Tipps umsetzen. Das nützt aber alles nichts, wenn die Bilder so groß sind, dass die letztendlich die Ladezeit der Seite negativ beeinflussen. Daher stehen auch Bildoptimierung und responsive Bilder im Fokus.

Und was ist noch relevant?

Der Titel, die Beschriftung, Dateinamen und Text sind natürlich ebenso wichtig für ein Bild. Jetzt wird häufig vom Alternativtext für Bilder besprochen – das ist, anders als der Name vermuten lassen würde, keine Textalternative für das Bild, sondern der beschreibende Text zum genutzten Bild. Das ist vor allem für User relevant, die Bilder auf Websites nicht sehen können oder eine Verbindung mit geringer Bandbreite nutzen.

Was bedeutet das jetzt für den idealen Image Alt Text? 

Am besten findet Google diesen hier: 

<img src=“welpe.jpg“ alt=“Dalmatinerwelpe beim Apportieren“/>

img src bezeichnet den Dateinamen des Bilder und alt sagt etwas darüber aus, was man auf dem Bild sehen kann. 

Mehr nützliche Informationen für optimierte Bilder auf der eigenen Website finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.