Ihr Masterplan für strategische Suchmaschinenoptimierung

Jede Woche erscheint bei uns ein neuer Expertentipp, der sich mit einzelnen Themen zur Suchmaschinenoptimierung befasst. Doch immer wieder erzählen uns unsere Leser, dass sie oft gar nicht wissen, mit welchen SEO Maßnahmen sie am besten beginnen sollen und wo die Prioritäten liegen. In diesem Expertentipp zeigen wir Ihnen auf, wie Sie am besten vorgehen, um nicht den Überblick zu verlieren.SEO-Analyse-Seitwert

Analyse

Bevor Sie loslegen empfehlen wir Ihnen eine Analyse, um einen ersten Überblick über den aktuellen Stand der Dinge zu erhalten. Dabei hilft Ihnen unsere 100 Punkte SEO-Checkliste, die wir Ihnen als PDF Dokument zum Download vorbereitet haben. Sie finden die Checkliste in unserem Expertentipp: „Neu: Die 100 Punkte SEO-Checkliste für Ihre Suchmaschinenoptimierung“ unter http://blog.seitwert.de/neu-die-100-punkte-seo-checkliste-fur-ihre-suchmaschinenoptimierung/

Prioritäten

Es wird in der Regel nicht möglich sein, alle anstehenden Aufgaben auf einmal umzusetzen. Daher ist es wichtig, dass Sie sich Prioritäten setzen und diese nacheinander abarbeiten. Dabei hilft Ihnen unsere SEO-Matrix, die Sie sich in unserem Expertentipp „SEO Matrix für unsere 100 Punkte SEO-Checkliste“ unter  http://blog.seitwert.de/teil2-seo-matrix-fur-unsere-100-punkte-seo-checkliste/  herunterladen können.

Ressourcen

Sind die Prioritäten erst einmal festgelegt, ist es hilfreich, wenn Sie bereits zu diesem Zeitpunkt prüfen, ob Sie über ausreichend Ressourcen – personell und finanziell – für die einzelnen Aufgaben verfügen. So kann es zum Beispiel sein, dass Sie z.B. die Anpassung für mobile Endgeräte nicht selbst vornehmen können. Entweder, weil Sie gerade keine Zeit haben oder weil Sie die dazu anstehenden Aufgaben nicht in Eigenleistung umsetzen können oder wollen. In solchen Fällen benötigen Sie einen externen Dienstleister, der dann alles nach Ihrem Wunsch umsetzt.

Ebenso kann die Frage nach den Ressourcen dazu führen, dass Sie Ihre Prioritäten anpassen müssen. Vielleicht haben Sie aktuell zu wenig Zeit für die Optimierung der internen Linkstruktur, können aber kleinere Aufgaben wie die Anpassung von Seitentitel und Beschreibung mit vergleichsweise wenig Zeitaufwand umsetzen.

Umsetzung

Teilen Sie anstehende Aufgaben in einzelne Abschnitte ein und halten Sie dabei immer das große Ganze im Auge. Nehmen Sie sich einzelne Aufgaben vor und planen Sie mindestens 1-2 Stunden pro Woche ein, die Sie für die Umsetzung für Ihre Suchmaschinenoptimierung verwenden.

Seitwert Monitor

Nutzen Sie unseren Seitwert Monitor als unterstützendes Instrument für Ihre anstehenden SEO Aufgaben. Zum Beispiel erhalten Sie in der „SEO Analyse onpage“ Handlungsempfehlungen für die einzelnen Seiten Ihrer Website. Ebenso können Sie Entwicklung der Platzierung zu Ihren relevanten Keywords beobachten. Für den Seitwert Monitor können Sie sich unter http://www.seitwert.de/monitor.php anmelden und ihn 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich testen. Extratipp: Sie können im Seitwert Monitor auch Ihren Wettbewerb analysieren und beobachten.

Vorgaben von Google beachten

Auch wenn es vielleicht noch so verlockend und vergleichsweise einfach umzusetzen ist: Halten Sie sich an die Vorgaben und arbeiten Sie ohne Tricks. Google wird immer besser, was das Aufspüren von Maßnahmen angeht, die nicht den Richtlinien entsprechen. Zum Beispiel der massive Aufbau von Backlinks, Linkkauf usw. Denn alle Arbeit ist umsonst und die Enttäuschung groß, wenn Ihre Website im schlimmsten Fall gar nicht mehr im Index vorhanden ist.

Beobachten

Beobachten Sie laufend, wie sich die Sichtbarkeit Ihrer Website in den Suchmaschinen entwickelt. Nutzen Sie dazu unseren Seitwert Monitor http://www.seitwert.de/monitor.php und verwenden Sie Analysetools wie Google Analytics. Verwenden Sie ebenso die Google Webmaster Tools. Dies vor allem aus dem Grund, um rechtzeitig zu erfahren, falls irgendetwas mit Ihrer Website nicht in Ordnung sein sollte, z.B. bei einem Serverausfall oder wenn Ihre Site gehackt wurde.

Erwartungen

Erwarten Sie nicht zu viel auf einmal! SEO ist ein dauerhafter Prozess, der niemals aufhört. Einer der größten Fehler, der bei der Suchmaschinenoptimierung gemacht wird, ist die Ungeduld. So ist es unter anderem alles andere als ratsam, wenn Sie Ihren Seitentitel und Beschreibung alle drei Tage ändern in der Hoffnung, dass Ihre Inhalte dann besser platziert werden. Denken Sie bei all Ihren Maßnahmen langfristig – also ruhig in Wochen und teils auch in Monaten, bis Sie positive Veränderungen verspüren werden.

Haben Sie Fragen zu Themen rund um Ihre Suchmaschinenoptimierung? Sprechen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gern! Sie erreichen uns telefonisch unter +49 211 749 50550 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@seitwert.de – wir freuen uns auf Sie!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.