Tipps zur optimalen Keyword-Platzierung

In puncto Keywords zählt nicht Masse, sondern Klasse. „Klasse“ ist, wer seine Keywords dem Google Algorithmus entsprechend platziert. Dazu sollten Sie Ihre Seiten auf jeweils ein bestimmtes Keyword optimieren. Die 5 folgenden Tipps helfen Ihnen dabei.

Seitwert Expertentipp

1. Überschriften mit Keywords sind wertvolle SEO-Werkzeuge

Platzieren Sie Ihre Keywords ganz nach oben, nämlich in die Überschriften. Ganz wichtig sind die Hauptüberschriften Ihrer Seiten. Aber es lohnt sich, auch Unterüberschriften mit Keywords zu versehen. Positionieren Sie die Keywords möglichst am Anfang der Überschriften.

Das Format der Überschriften sollten Sie nicht nach der Optik, sondern nach der hierarchischen Ebene wählen. Also für die Headline H1, Subline H2, Unterüberschriften ersten Ranges H3, zweiten Ranges H4 und so weiter.

 

2.Schreiben Sie Keywords in die Seitentitel!

Vergessen Sie bei Ihrer Titelvergabe nicht den Seitentitel. Der Seitentitel ist die Überschrift, die später in der Suchmaschine erscheint. Auch hier gilt es, die Keywords jeweils möglichst weit vorne zu platzieren.

 

3. In die Meta-Descriptions gehören Keywords

Die Meta-Description (der bei Google erscheinende Kurztext) hat zwar keinen Einfluss auf das Google-Ranking, ist aber wichtig, um den User zum Klicken auf Ihre Website zu bewegen. Darum positionieren Sie Ihre Keywords auch in den Meta-Descriptions Ihrer Seiten.

 

4. In puncto Keywords zählt Natürlichkeit

Versuchen Sie nicht, Keywords unzählige Male zu erwähnen. Texte mit einem zu hohen Prozentanteil eines Wortes werden von Suchmaschinen als unnatürlich bewertet. Google befördert solche Seiten oft in die „Sandbox“, das Todesurteil einer jeden Website. Wenn Ihr Keyword eine Häufigkeit von 3 Prozent im Text einnimmt, ist dies völlig ausreichend.

 

5. Keine Keyword-Anhäufung im Footer

Früher haben SEOs den Footer (Fußzeile) regelrecht mit Keywords vollgestopft. So wollten sie dem Leser bis zum Seitenende einen ansprechenden Text bieten und dennoch viele Keywords platzieren. Doch Vorsicht: Google kennt diesen Trick.

 

Bieten Sie Ihren Lesern einen Mehrwert

Eine optimale Keyword-Platzierung ist wichtig. Doch noch bedeutender für Ihren Erfolg bei Google ist, den Lesern einen Mehrwert zu bieten. Denken Sie immer daran: Empfindet der User Ihre Seite als nützlich, wird er sie weiterempfehlen. Dies geschieht durch das Setzen von Links zu Ihrem Artikel. Umso mehr Backlinks eine Website aufweist, desto besser wird sie von Google bewertet. Mehr zu diesem Phänomen erfahren Sie in unserem Artikel „Content is King“.

2 Gedanken zu „Tipps zur optimalen Keyword-Platzierung

  1. Ich würde noch folgende Möglichkeiten der Keywords-Platzierung hinzufügen:
    Dateiname: keyword.html
    URL + Verzeichnis: mein-hauptkeyword.de/Verzeichnis-Keyword1/keyword2.html
    Bildname: keyword.jpg
    Alttext: Bildbeschreibung mit Keyword
    Ankertext: Keyword
    Linktexte: Verwandtes Keyword/Semantik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.