EAT: Warum Sie diesen drei Buchstaben vertrauen sollten

Backlinks – der Begriff allein klingt schon nicht nett. Lange Zeit dachte man auch, dass Backlinks der eigenen Seite nur schaden würden. Tun sie letztendlich auch, aber nur, wenn man nicht auf die Qualität der Backlinks achtet. Reine Linktausch-Aktionen werden von Google in der Tat schlechter bewertet. Besser sieht es da mit hochwertigen Backlinks aus. Warum sich dies positiv auf den Trust bei Google auswirken, erklären wir Ihnen.

In den Google Qualitätsrichtlinien steht eine Abkürzung, die im Zusammenhang mit Backlinks genannt wird: EAT. Diese drei Buchstaben stehen für Expertise, Maßgeblichkeit und Vertrauenswürdigkeit. Aber was genau bedeutet das?

Expertise: Voraussetzung dafür ist, dass die Internetseite tiefgehendes Wissen über ein bestimmtes Thema beinhaltet.

Maßgeblichkeit: Wer Erfahrung oder eine gewisse Prägung zu einem Thema aufweist, dem glaubt man, was er sagt. Beispiel Alexander Gerst: Dem Astronauten würden Sie glauben, wenn er sagt, man könne aus dem All die chinesische Mauer sehen.

Vertrauenswürdigkeit: Dieser Begriff bedarf kaum einer Erklärung. Nur so viel: Jemand, der die beiden oben genannten Punkte erfüllt, dem vertraut man auch.

Was bedeutet das jetzt im Zusammenhang mit SEO?

EAT steht vor allem im Zusammenhang mit Seiten, die Themen wie Recht, Gesundheit und Geld thematisieren. Seiten, die EAT erfüllen, erhalten ein gutes Ranking. Wer einen Backlink von einer EAT-Seite einbaut, der kann vom Vertrauen profitieren. Es überträgt sich quasi. Dabei ist es nicht relevant, ob es sich bei diesem Experten um einen echten Menschen handelt oder ob es letztendlich nur der Inhalt ist, der den Experten darstellt. Backlinks sind damit also nicht per se schlecht. Im Gegenteil. Links, die von Seiten mit ausgewiesener Expertise stammen, sind umso wertvoller. Wie sieht es mit Ihrer Seite aus? Haben Sie da Inhalte, die sich lohnen, verlinkt zu werden? Sollten Sie das nicht haben, empfehlen wir Ihnen, sich zum Experten auf Ihrem Gebiet zu machen, indem Sie die Inhalte und Informationen ausbauen.

Ein Gedanke zu „EAT: Warum Sie diesen drei Buchstaben vertrauen sollten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.