Darum Sollten Sie Matt Cutts kennen!

Dass Google die größte Suchmaschine ist, ist jedem bekannt. Folglich will jeder gerne weit oben bei Google stehen. Um das zu tun, muss man den Google-Algorithmus und die Google-Ranking-Faktoren verstehen. Eine gute Quelle dafür ist kein Geringerer als Matt Cutts, denn Matt Cutts ist Qualitätsbeauftragter bei Google und weiß, wie die Suchmaschine tickt und arbeitet.

Sein hauptsächliches Ziel dabei ist, die Suchmaschinenergebnisse so zu verbessern, dass Benutzer das finden, was sie auch wirklich suchen, ohne dabei auf unerwünschte Werbung und Spam-Webseiten zu stoßen. Spam-Webseiten sind Webseiten deren Hauptaugenmerk ist, den User an ihre Seite zu binden, obwohl sie nicht das liefern, was der User eigentlich möchte. Um das zu erreichen, versuchen diese Webseiten beispielsweise Massenprodukte zum Kauf anzubieten, obwohl dazu andere Informationen gesucht werden. Dies versucht Matt Cutts zu unterbinden, um den Nutzern qualitativ hochwertigere Inhalte zu liefern.

Google hat diverse Faktoren um eine Webseite zu bewerten, die je nach Sucherfahrungen und Empfehlungen anderer Webseiten variieren. Früher konnten Suchmaschinenoptimierer das noch leicht manipulieren. Heute ist dies allerdings nicht mehr möglich, bzw. sollte nicht versucht werden, da Google Webseiten bestraft, die versuchen Google hinters Licht zu führen. Die Seite Rap Genius – eine Seite für Songtexte – hat den Suchalgorithmus manipuliert, um so höher zu ranken, als der eigentliche Suchalgorithmus erlaubt hätte. Daraufhin hat Google vorerst Rap Genius aus den Suchergebnissen gestrichen. Mittlerweile ist diese Seite wieder auffindbar, jedoch sind die Besucherzahlen von vor dem Verbot nicht annährend so hoch.

Wenn Google eine Webseite bestraft, wird sie selten bis gar nicht wieder gefunden, daher ist es empfehlenswert Beiträge auf YouTube, Twitter und Google+ von Matt Cutts zu verfolgen, um auf den aktuellsten Stand zu sein. Zu diesem Anlass hier ein Video von Matt Cutts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.