Abstrafung durch Google – Was nun?

Google benutzt diverse Algorithmen um die Suchergebnisse zu filtern und Websites entsprechend zu positionieren. Jedoch berichten diverse Webmaster davon, dass Ihre Website schlechter gerankt, oder gar nicht mehr angezeigt wird. Oftmals kann der Fehler dadurch behoben werden, indem sich der Besitzer der Website die Richtlinien für Webmaster genau durchliest und diese Schritt für Schritt befolgt. Was aber, wenn man alles richtig gemacht hat und die Website trotzdem schlecht oder gar nicht gerankt wird?

In solch eine Situation kann man auf zwei verschiedene Arten geraten: Zum einen kann ein Google Mitarbeiter Ihre Website manuell abstrafen. Zum anderen kann der Google Algorithmus, der mit dem Update Panda und Penguin verschärft wurde, dafür sorgen, dass Ihre Website einen sogenannten „Penalty“ erhält.

google-penalties

Was dann hilft, ist ein „reconsideration request“ (Antrag auf eine Nachprüfung). Dabei handelt es sich um eine Anfrage an Google eine Domain, die schlecht bis gar nicht gerankt wurde, noch einmal zu überprüfen und freizuschalten. Eine Reconsideration (Nachprüfung) kann dann von Nutzen sein, wenn Sie eine Domain gekauft haben, oder eine Website besitzen, die vorher gegen die Richtlinien verstoßen hat. Auch hier sollten, bevor Sie eine Anfrage senden, die oben verlinkten Richtlinien beachtet werden, da die Anfrage bis zum Abschluss der Bearbeitung mehrere Wochen dauern kann.

Nachdem Sie eine Anfrage abgesendet haben, sollten Sie direkt im Anschluss eine Bestätigungs-Mail von Google erhalten. Anschließend gibt es drei verschiedene Antworten, die Sie von Google erhalten können.

Ja: Ihr Antrag wurde stattgegeben, akzeptiert und Sie werden noch einmal gerankt.

Nein:  Sie müssen immer noch eine Vielzahl von Fehlern verbessern, damit Sie wieder gerankt werden können.

Fortschreitend: Sie haben bereits einige Schritte unternommen, andere Punkte müssen aber noch verbessert werden.

Sollte die Anfrage mehrere Monate dauern, dann kann ein Fehler seitens Google vorliegen und Sie können entweder eine weitere Anfrage im Webmaster-Forum senden, oder noch einmal durch den „reconsideration process“ gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.